Gute anwaltliche Tätigkeit ist kostbar und manchmal kostspielig. Nicht jeder kann sie sich leisten – daher sind es oftmals die Schwächsten unter uns, denen geholfen werden muss. Oder Ideen, die Unterstützung und Rat brauchen.

Viele Kanzleien arbeiten daher in bestimmten Fällen pro bono – also ohne Gebühren zu verlangen.

Wir auch. Rechtsanwalt Jüdemann vertritt u.a. seit Jahren Obdachlose, die über die Jenny de la Torre Stiftung um Hilfe anfragen, in Strafverfahren.

Seit Februar 2018 bietet Rechtsanwalt Kai Jüdemann kostenlose Erstberatung für Start-Ups, Musiker und andere Künstler und Kreative auf dem Gelände des Holzmarkts an. Zum Urheber- und Medienrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Gesellschaftsrecht und verwandten Themen.

Jede Freitag ab 15:00 Uhr im Haus Dampf. Für Genossen und Freunde.

Weil jeder etwas abgeben sollte. Sharing is Caring!