Anwalt Medienrecht Berlin

Als Fachanwalt für Medienrecht und Strafrecht hilft Rechtsanwalt Kai Jüdemann Ihnen bei einer Vielzahl von presse- und medienrechtlichen Fallgestaltungen. Wir helfen bei Rechtsgutverletzungen durch bzw. in den Medien, unterstützen Sie aber auch dabei, Ihre Rechte auf Meinungs- oder Kunstfreiheit wahrzunehmen. Wir vertreten Akteure und Betroffene, sowohl im medienrechtlichen, als auch im strafrechtlichen Bereich. 

Was ist Medienrecht? Was sind Medien?

Medien sind Kommunikationsmittel, seien es klassische Medien wie Printmedien, zu denen Zeitungen, Zeitschriften, Werbezettel und auch Plakate gehören, seien es elektronische Medien wir Fernsehen, Radio oder Onlinedienste wie Twitter und Facebook. Die drei klassischen Bereiche sind das Presserecht, das Rundfunkrecht und die Telemedien. Das Presserecht ist sowohl von delikts- als auch von strafrechtlichen Inhalten geprägt. Es hat privat- sowie öffentlich-rechtliche Inhalte.

Medien sollen u.a  Inhalte vermitteln, Meinungsbildung ermöglichen, Kultur und Wissen bereit stellen. Sie sollen vielfältig, unabhängig von staatlichem Einfluss und frei sein.

Medienrecht ist im Wesentlichen daher auch Äusserungsrecht.

Die Meinungsfreiheit umfasst den Schutz von Meinungen und das Recht, wahren Tatsachen zu verbreiten, die Informationsfreiheit das Recht, sich aus allgemein zugänglichen Quellen zu informieren. Hinzu kommen Medienfreiheiten und die Kunstfreiheit.

Zum Medienrecht gehört das Presserecht, das Veranstaltungsrecht, zu dem  u.a. auch Sportrecht und Theaterrecht gehören und der Schutz der Persönlichkeit. Hierunter fallen das allgemeine Persönlichkeitsrecht, kommerzielle Persönlichkeitsrechte, Bildnisschutz, Jugendmedienschutz und strafrechtliche Konflikte, die in den geschilderten Bereichen entstehen können.














Erfahrungen & Bewertungen zu Jüdemann Rechtsanwälte

Jüdemann Rechtsanwälte



Anwalt Medienrecht Berlin