201405.05
Off
0

Anwalt Urheberrecht Berlin in eigener Sache: der berühmte Techno Wikinger und meine Musik – wenn die eigenen Rechte verletzt werden

Den ganzen Tag berät man zu den Rechtsverletzungen an oder durch seine Mandanten  und entdeckt plötzlich, dass die eigenen Rechte als Musiker und Urheber verletzt werden.

Am Wochenende stellte ich fest, dass eines meiner Werke, das ich gemeinsam mit einem Freund geschaffen habe, als Musik in einem Videoclip verwendet wurde, der wohl mehr als 20 Millionen mal verbreitet wurde (konservativ geschätzt).

Es handelt sich um das berühmte Video „Techno Viking“, das der Künstler Matthias Fritsch 2006 auf Youtube stellte und das „viral“ wurde. Der Rechtsstreit zwischen dem Regisseur und  dem Protagonisten findet sich in den Medien wieder.

Ab circa Minute 2:20 bis Ende läuft der Track, den wir unter WINSTAN vs NOIA bei 4 Sale Records veröffentlicht hatten.

Der Track wurde von einem DJ auf der Fuckparade 2000 gespielt und dient dem im Zug sich bewegenden „Wikinger“ als Vorlage für seine Tanzbewegungen, die weltberühmt geworden sind, nicht aber wir – wir wurden in dem Clip weder als Künstler noch als Urheber genannt. 

http://de.wikipedia.org/wiki/Techno_Viking http://www.discogs.com/Winstan-vs-Noia-Auto-Detect-EP/master/31299


Fragen zum Urheberrecht ? Fragen !