Abmahnung Daniel Sebastian

Abmahnung Daniel Sebastian: Rechtsanwalt Daniel Sebastian mahnt seit einigen Jahren, unter anderem für Digirights, Anschlussinhaber wegen der Verletzung von Rechten an verschiedenen Musiktitel ab. Um dies zu ermöglichen, lässt sich die Firma Digirights abgesplittete Nutzungsrechte an Musiktiteln einräumen. Diese Nutzungsrechte betreffen ausschließlich die Verbreitung in dezentralen Netzwerken. Ein solches Recht gibt es nach der von uns vertretenen Ansicht nicht, was wir auch bereits erfolgreich vor dem Amtsgericht Charlottenburg geltend gemacht haben.

Ungeachtet dessen verschickt Rechtsanwalt Sebastian auch aktuell Abmahnungen. Interessant auch insoweit, dass er trotz der eindeutigen Regelung in § 97a Abs,3. UrhG angedroht wird, Anwaltsgebühren nach einem Streitwert von 13.000,00 EUR einzuklagen. Auch wenn es richtig ist, das der Gesetzgeber die Höhe des Streitwerts für den Unterlassungsanspruch nur für die vorprozessuale Abmahnung geregelt hat, bezieht sich die Drohung dennoch auf die Frist zur Abgabe des Vergleichsangebots.

Hier ein paar der aktuellen Abmahnungen:

06.09.2017 Abmahnung für die Digirights wegen den Titeln Arilena Ara – Nentori“ und „Consoul Trainin – Take Me to Infinity“ auf EuroHit Top 40 vom 8.8.2017. Summe der Kosten: 1.405,20 EUR netto, Vergleichsangebot 800,00 EUR netto.

06.09.2017 Abmahnung für die Digirights wegen dem Titel „Stanley – Call On Me“ auf Summer Hit Mix 2017  Summe der Kosten: 1.045,40  netto, Vergleichsangebot 600,00 EUR.

06.09.2017 Abmahnung für Digirights wegen den Titeln „Kygo & Selena Gomez – lt Ain’t Me“, „Starley – Call On Me“, „Martin Garrix & Dua Lipa – Scared To Be Lonely“  auf NRJ Summer Hits Only 2017. Summe der Kosten 1.824,80 EUR, Vergleichsangebot 1.000,00 EUR.

30.08.2017 Abmahnung für Digirights wegen den Titeln Kygo & Selena Gomez – lt Ain’t Me“, „J Balvin & Willy William – Mi Gente auf Billboard Hot 100 Singles Chart 12th Aug 2017. Summer der Kosten 1.406,20 EUR, Vergleichsangebot 800,00 EUR.